Weißbierkuchen (Blechkuchen)

Weißbierkuchen

Passend zum Oktoberfest der Bierkuchen. Aus gegebenem Anlass wurde ich darum gebeten, einer guten Bekannten einen Kuchen mit ihrem Lieblingsgetränk zu backen. Also habe ich mich an den altbekannten Fantakuchen gesetzt etwas im Internet geforscht und tada…..
Viel Spaß beim ausprobieren.
Ihr benötigt für ein Blech:
4 Eier
400g Zucker
2Pck. Vanillinzucker
500g Mehl
1Pck. Backpulver
250 ml Öl
250 ml Bier ()
1 Fläschchen Butter-Vanille Aroma
Evtl. einen Tortenrahmen, eckig
Backpapier

Heizt den Ofen auf 175° Ober-/Unterhitze ein.

Anders als beim Fantakuchen, macht es hier keinen Sinn, das Ei separat aufschäumen zulassen, das macht unser Rezept um einiges. Ihr beginnt also damit alle flüssigen Zutaten in euer Rührschüssel zu geben. Seid vorsichtig mit dem Bier, nicht dass es euch zu sehr aufschäumt.

Nach dem ihr also die Eier das Öl und das Bier in eure Schüssel gefüllt und verrührt habt, mischt ihr in einer separaten Schüssel die trocknen Zutaten zusammen. Also den Zucker, den Vanillinzucker, das Mehl und das Backpulver.

Gebt nun die trockenen Zutaten nach und nach den flüssigen hinzu und verrührt alles gut miteinander. Zum Schluss träufelt das Backaroma in euren Teig und rührt ihn noch einmal gut durch.

Ich habe diesen Kuchen als Blechkuchen gebacken. Dazu lege ihr ein Blatt Backpapier auf ein Backblech und setzt dann einen Kuchenrahmen auf. Ich schiebe den Rahmen immer soweit auf, bis er das Blech einschließt (von innen natürlich) und lasse den Teig in den Rahmen laufen. Das einfetten des Rahmens ist nicht nötig. Der Kuchen lässt sich später sehr leicht mit einem Messer vom Rand lösen.

Der Kuchen braucht ca. 50 min im Backofen.

Wenn er dann soweit ist, benötigt ihr ein spitzes glattes Messer. Fahrt damit einmal an der Innenseite des Tortenrahmens entlang und löst dadurch den Kuchen vom Rahmen.

Dann könnt ihr ihn noch dekorieren oder auch schon genießen.

Astrid

Merken

Merken

Merken

Leckere Ideen findet ihr auch hier:
RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
http://astridsbackwelten.de/2016/10/02/weissbierkuchen-blechkuchen/
Pinterest
Pinterest
INSTAGRAM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*